Aktualisiert am 25. April 2019

UTZ steht für besseren Anbau. Das bedeutet bessere Anbaupraktiken, die zu einer besseren Ernte führen. Es geht aber auch um bessere Arbeits- und Lebensbedingungen für die Farmer, die diese Ernte produzieren. Was passiert mit den 300.000 Menschen, die auf UTZ-zertifizierten Farmen angestellt sind (2018)? Wir fragen Miguel Zamora, Director Markets Transformation, wie dieses Schlüsselelement des UTZ-Programms funktioniert.

UTZ-zertifizierten Farmern gehört ihr eigenes Stück Land – und sie sind verantwortlich für die Erfüllung der UTZ-Anforderungen an nachhaltigen Anbau, was ihnen Coffee_Brazil_safety2große Vorteile bringt. Ein Teil dieser Anforderungen ist das Schaffen einer sicheren und gesunden Arbeitsumgebung. Durch Schulungen werden sich die Farmer der Wichtigkeit dessen bewusster. Das beginnt mit dem Tragen von Schutzkleidung beim Sprühen von landwirtschaftlichen Chemikalien auf ihrem Grund bis hin zum Zugang zu sauberem Trinkwasser. Aber abgesehen von dem eigenen Schutz sind die Farmer auch für das Wohlbefinden der Menschen, die auf ihrer Farm arbeiten, verantwortlich.

Lohnarbeit

Je nach Größe der Farm können die Farmer nicht immer alleine arbeiten. Sie müssen hauptsächlich in der Erntezeit Arbeiter anstellen. Mehr als 300.000 Menschen sind auf UTZ- zertifizierten Farmen in 42 Ländern beschäftigt (2018). Der größte Teil arbeitet auf großen Kaffeeplantagen.

Miguel Zamora hat einen Großteil seiner Berufslaufbahn im Kaffeesektor in Lateinamerika gearbeitet. Er erklärt: „Eine Kakaofarm mit ein paar Hektar in Westafrika beschäftigt vielleicht ein bis zwei Arbeiter, um während der Ernte auszuhelfen. Eine große 200-Hektar-Plantage in Lateinamerika hat meistens Dutzende von festangestellten Arbeitern und zusätzlich Hunderte Saisonarbeiter während der Erntezeit, von denen viele auch auf der Farm leben.“ Women processing coffee on Brazilian UTZ coffee farm Fazenda Sao Gabriel

„Wo auch immer sie sind, die Arbeiter im Landwirtschaftssektor haben den gefährlichsten Job. In vielen Fällen besitzen sie selbst kein Land“, sagt Miguel. „Einige Gruppen wie Frauen, Kinder, Eingeborene oder Migranten sind besonders gefährdet, bei der Arbeit in der Landwirtschaft ausgebeutet zu werden.“

Bessere Arbeitsbedingungen

Tea_Kenya_safety2

Deshalb sind die UTZ-Anforderungen für bessere Arbeitsbedingungen so wichtig. Miguel erklärt:

Arbeiter auf UTZ-zertifizierten Farmen profitieren von einer Vielzahl an Schutzmaßnahmen, die geschaffen wurden, um ihre Rechte schützen und eine bessere Lebensqualität zu erreichen.

Coffee_India_safetyDas Grundgerüst unseres Standards im Bereich Arbeitsbedingungen entspricht den International Labor Organization (ILO) Konventionen. „Die Anforderungen decken ein großes Feld an Themen ab“, sagt Miquel. „Verbot von Zwangsarbeit, Kinderarbeit und Diskriminierung, Zugang zu sauberem Trinkwasser, sanitäre Anlagen und medizinische Versorgung, Mutterschutz und das Recht, sich Verbänden und Tarifparteien anzuschließen, um bessere Löhne und Konditionen auszuhandeln.“

Miguel erklärt, dass das Schaffen von sicheren und gesunden Arbeitsbedingen ebenso entscheidend ist. „Das bedeutet zum Beispiel, dass der Farmer dafür Sorge tragen muss, dass seine Arbeiter Zugang zu Schutzkleidung und Werkzeugen haben.“

Farmer, die Arbeiter beschäftigen, müssen festgelegte Mindestlöhne zahlen. Darüber hinaus muss es bei großen unabhängigen Farmen eine Entwicklung hin zur jährlichen Anpassung über die Inflation hinaus geben, was zu einem ‚Living Wage‚ langfristig führt.

Studien zeigen die Auswirkungen

Was bedeuten diese Maßnahmen in der Praxis? Wir beauftragen regelmäßig Studien über die Effektivität und die Auswirkungen des UTZ-Programms – und es gab einige vielversprechende Ergebnisse.

„Eine Studie über die Auswirkungen, die wir letztes Jahr in Auftrag gaben, zeigte eine sehr hohe Arbeiterzufriedenheit auf UTZ-zertifizierten Farmen in Brasilien“, sagt Miguel, „Arbeiter berichteten von verschiedenen Vorteilen, die die Zertifizierung ihnen direkt gebracht hat, wie verbesserte Gesundheits- und Sicherheitseinrichtungen sowie Kantinen und Waschräume.“

Die Studie hat auch festgestellt, dass die UTZ-Zertifizierung Farmer dabei unterstützt hat, lokale Arbeitsgesetze anzuwenden, wenn es zur Anstellung von Arbeitern kam. Das führte zu wirtschaftlichen Vorteilen für die Arbeiter wie gesetzmäßige Löhne und Verbesserungen im Bereich Gesundheit und soziale Absicherung.

Eine andere Studie in Kolumbien belegt, dass Arbeiter auf UTZ-zertifizierten Farmen unter besseren Arbeitsbedingungen arbeiten als Arbeiter auf nicht zertifizierten Farmen. Das betrifft gerade die Gesundheit und Sicherheit. Weitere Studien findet man in unserem Impact Report.

Bags with UTZ certified cocoa traceable by a unique number.Wissen, woher Ihre Produkte kommen

All das wird gestützt durch das solide Assurancesystem: starke Standards, festgelegte jährliche Audits und ein umfassendes Rückverfolgbarkeitssystem. „Das bedeutet, dass UTZ-zertifizierter Kaffee, Kakao und Tee wirklich von Farmen kommt, die die Rechte von Arbeitern schützen“, erklärt Miguel.

„Die UTZ-Zertifizierung ist einer der besten Wege, um sicherzustellen, dass sowohl die grundlegenden Rechte der Arbeiter geschützt werden als auch die Bedürfnisse der restlichen Lieferkette“, sagt Miguel.

Dieses System hilft Farmern, die Arbeiter beschäftigen, nationale Arbeitsgesetze zu erfüllen und befähigt Unternehmen, zu einem positiven Wandel in den Ursprungsländern beizutragen und dabei Risiken für ihre Marke zu vermeiden.

Erfahren Sie mehr

Erfahren Sie mehr über die Auswirkungen des UTZ-Programms. Lesen Sie mehr über die Arbeitsrechte auf der International Labor Organization Website.