Das Vertrauen ist niedrig. Die Erwartungen sind hoch. Laut einer aktuellen globalen Studie von BBMG und GlobeScan gaben erstmals seit 2009 mehr Verbraucher an, Unternehmen für ihr Verhalten abgestraft zu haben (28%) anstatt sie dafür zu belohnen (26%).

Die Tatsache, dass Verbraucher von Unternehmen erwarten, Verantwortung zu übernehmen, ist nicht neu. Doch die Studie „Brand Purpose in Divided Times“ aus dem Jahr 2017 zeigt: Während 65 Prozent der Verbraucher Unternehmen unterstützen möchten, die sich engagieren, haben sie gleichzeitig kein Vertrauen in global agierende Unternehmen. Weniger als die Hälfte der Befragten (45%) konnte ein Unternehmen nennen, das durch seine Produkte, Serviceleistungen und seinen Betrieb positiven Einfluss auf die Gesellschaft nimmt.

Es geht um Markenvertrauen

Viele Verbraucher wollen Marken in ihrem Engagement unterstützen, doch es sind weitaus weniger Verbraucher, die entsprechendes Vertrauen in Marken haben. Dazwischen liegt eine Differenz von 20 Prozent. Diese Situation birgt für Marken allerdings auch große Chancen. Sie können ihre Bemühungen verstärken und so eine Verbindung zu ihren Kunden aufbauen.


Die Frage ist: Wie können Sie in Zeiten, in denen das Vertrauen der Verbraucher gering ist, Relevanz und Belastbarkeit für Ihre Marken schaffen?

Vertrauen ist der Grundpfeiler der Wirtschaft.

Eric Whan, Director Globescan

Die Studie skizziert vier verschiedene Prinzipien, mit denen Sie die Antwort auf genau diese Frage finden können. Nachzulesen sind diese im Einzelnen in der Studie (auf Englisch). Wir möchten hier zwei der vier Ansätze vorstellen und einige Beispiele nennen, bei denen sich die Zusammenarbeit mit UTZ wirksam für Ihre Zwecke nutzen lässt. Außerdem erklären wir, wie Ihnen die Nachhaltigkeitsstrategie Ihrer Marke bzw. Ihres Unternehmens dabei hilft, eine Verbindung zu Ihren Verbrauchern aufzubauen.

Zu Beginn steht die Empathie: Menschen im Mittelpunkt

Bei UTZ bilden die Farmer das Herzstück unseres Programms. Wir unterstützen sie dabei, bessere Farmer und bessere Geschäftsleute zu sein. So produzieren sie bessere Produkte und führen ein besseres Leben. Von diesem Vorteil profitieren auch Sie.

Ihr Unternehmen kauft ein Produkt, das nach UTZ-Standard produziert wurde. Das bedeutet, es wurde mit Rücksicht auf Mensch und Umwelt angebaut. Indem Sie UTZ-Produkte beziehen, unterstützen Sie dieses Bestreben. Während diese Entscheidung vielleicht nur einen Teil Ihrer Unternehmensstrategie ausmacht, trägt sie insgesamt dazu bei, den entscheidenden Unterschied zu machen.

Machen Sie sich bewusst, was genau die Geschichte sein soll, die Sie erzählen möchten, und bauen Sie darüber eine Verbindung zu Ihren Kunden auf. Mit diesem Engagement können Sie mehr erreichen, als lediglich die jeweiligen Bedürfnisse Ihrer Kunden zu befriedigen. Sie können damit über den Kauf eines Produkts hinaus Eingang in ihren Alltag finden.

Beziehen Sie Stellung

Die Kernidee besteht darin, ein Thema zu finden, das auf Ihre Marke einzahlt und gleichzeitig die Verbraucher dazu einlädt, Sie zu unterstützen. Finden Sie ein Thema, das Ihnen wichtig ist – sei es ein umweltbezogenes Thema wie der Klimawandel oder ein soziales Thema wie Kinderarbeit. Rund um dieses Thema bauen Sie eine überzeugende Geschichte auf, mit der Sie Ihre Kunden erreichen. Wenn Ihnen das gelingt, nehmen Sie Ihre Kunden mit auf die Reise und schaffen so einen Markenwert und Loyalität gegenüber Ihrem Produkt.

Sobald Sie ein Thema für sich definiert haben, identifizieren Sie daraus Überschneidungen mit den Vorteilen von UTZ. Nutzen Sie unsere Inhalte und Materialien, um daraus eine glaubwürdige und gewinnende Geschichte zu kreieren.

Wir alle wollen das Gleiche

Girl resting in a meadow

Für Marken ist es heutzutage keine leichte Aufgabe, in einer Umgebung zu agieren, die ständig in Bewegung und voller Veränderungen und Herausforderungen ist. Die Studie zeigt, dass alle Menschen die gleichen Dinge wollen: Gesundheit und Zufriedenheit, finanzielle Sicherheit, feste Beziehungen und Sinnhaftigkeit. Marken müssen auf dieser Ebene Zugang zu ihren Kunden finden.

Fest steht, dass Sie die Herausforderungen verstehen und Ihre Kunden von Ihren Zielen überzeugen müssen. So können Sie bedeutsamere Beziehungen knüpfen, größere Loyalität schaffen und das Unternehmenswachstum steigern.

Was wollen Sie ändern, um Ihre Nachhaltigkeitsgeschichte zu erzählen und damit Ihre Kunden zu überzeugen?