In jedem Gespräch über den Bezug von nachhaltigem Kakao hört man früher oder später den Begriff „Massenbilanz“. Was ist eigentlich Massenbilanz? Die meisten von uns haben eine Vorstellung, finden es aber schwierig, es jemand anderen zu erklären. Oder vielleicht ist der Begriff ganz neu für Sie. Deshalb finden Sie hier fünf Dinge, die Sie darüber wissen sollten.

1. Massenbilanz ist ein System für den Bezug von nachhaltigen Rohstoffen

Viele Süßwarenhersteller kaufen ihren Kakao im „Massenbilanz“-System. Das bedeutet: Wenn sie die Hälfte des benötigten Kakaos als UTZ-zertifiziert einkaufen, dürfen sie nur die Hälfte ihrer Fertigprodukte  mit dem UTZ-Siegel ausloben. Auch wenn gerade diese Produkte keinen UTZ-zertifizierten Kakao enthalten. Dieses Video gibt ein Beispiel (auch in anderen Sprachen verfügbar):

2. Wir brauchen dieses System, weil die Kakaolieferkette komplex ist.

Kakao wird in großen Mengen transportiert und verarbeitet, was die Trennung des zertifizierten vom nicht-zertifizierten Kakao meist sehr kostspielig macht.

Das anspruchsvolle UTZ-Rückverfolgbarkeitssystem versichert Ihnen, dass die Menge, die von UTZ-zertifizieren Farmen stammt und ins System eingeführt wird, korrekt ist –  obwohl diese letztendlich mit konventionellem Kakao gemischt wird.

3. Zu welchem Produkt der Kakao verarbeitet wird, ist dem Farmer egal

Für die Bauern ist vor allem wichtig, dass sie ihren Kakao als UTZ-zertifziert verkaufen. Für sie macht es keinen Unterschied, ob der Kakao für die eine oder andere Schokolade eingesetzt wird. Durch das UTZ-Programm erzielen sie höhere Produktivität, verbessern ihre Lebensbedingungen und fahren größeres Einkommen ein – ihre Teilnahme ist somit umso bedeutsamer.

4. Die Massenbilanz bringt mehr Bauern Vorteile der Zertifizierung

Die Massenbilanz macht zertifizierten Kakao erschwinglich für Unternehmen. Wenn alle Unternehmen ihren zertifizierten vom nicht-zertifizierten Kakao entlang der ganzen Kette trennen müssten, würden viele entscheiden, dass dies zu kompliziert ist, und gar keinen UTZ-Kakao einkaufen. Mit der Massenbilanz wird der Übergang zur nachhaltigen Beschaffung erleichtert, wovon mehr Bauern profitieren.

5. Mit der Massenbilanz steigert man die Nachhaltigkeit

Das Massenbilanz-Modell wird auch bei anderen Rohstoffen wie Zucker oder Fruchtsaft genutzt. In allen diesen Sektoren konnte man dadurch den Markt für Nachhaltigkeit signifikant steigern.

Das Gleiche gilt auch für unser Kakaoprogramm. Es hat in 2009 angefangen und heute sind wir bereits das weltweit größte Programm für nachhaltigen Kakao. Ungefähr 9 % aller Kakaobauern sind Teil des Programms. Wir möchten, dass nachhaltiger Anbau zur natürlichsten Sache der Welt wird. Das Massenbilanz-Modell spielt eine wichtige Rolle auf dem Weg zu diesem Ziel.

Möchten Sie weitere Infos?

Wir haben einige tolle Materialien, die Ihnen helfen können, die Massenbilanz zu erklären. Schauen Sie sich die Aufzeichnung des englischen Webinars „Mass Balance: dispelling the myth“ bzw. die Unterlagen zum Webinar „Rückverfolgbarkeit schafft Vertrauen“ oder diese Infografik an:

Infographic illustrating the mass balance concept

Möchten Sie Mitglied des Kakaoprogramms werden? Melden Sie sich an!