Aktualisiert am 4. Juni 2019

Wenn ein Landwirt einen Audit gemäß den UTZ-Standards besteht, dann darf er sein Erntegut als UTZ-zertifiziert verkaufen. Das bedeutet, dass der erste Käufer zusätzlich zum Marktpreis eine Prämie bezahlt und der Kakao, Kaffee oder Tee über die gesamte restliche Lieferkette hindurch verfolgt werden kann. Nicht der gesamte Kakao, Kaffee und Tee, der gemäß den UTZ-Standards produziert wird, wird jedoch als UTZ-zertifiziert verkauft; das Angebot ist höher als die Nachfrage des Marktes. Warum verkaufen die Landwirte nicht ihr gesamtes Erntegut als UTZ-zertifiziert? Es gibt verschiedene Faktoren, die man berücksichtigen muss.

Multi certification warehouse Indonesia1. Mehrfach-Zertifizierung

Viele Landwirte sind nach mehr als nur einem Programm zertifiziert – zum Beispiel UTZ und Organic oder UTZ und Rainforest Alliance. Für die Landwirte ist dies häufig sinnvoll, da es einige Überschneidungen zwischen den Anforderungen unterschiedlicher Programme gibt; eine zusätzliche Zertifizierung bedeutet also nicht zu allzu viel zusätzlichen Aufwand.

Folglich haben sie mehr Auswahl, wohin sie ihre Ernten verkaufen können. In einem Jahr bietet z. B. ein Käufer, der UTZ-zertifizierten Kaffee kaufen möchte, einen besseren Preis und im nächsten Jahr erhält der Landwirt einen besseren Preis von jemandem, der Kaffee kaufen möchte, der gemäß der Rainforest Alliance zertifiziert ist.

Die Landwirte können den Kaffee normalerweise nur so oder so verkaufen, obwohl er beiden Standards entspricht. Dies erklärt schon zum Teil, warum nicht der gesamte Kaffee, Tee und Kakao, der als UTZ-zertifiziert produziert wird, auch tatsächlich als UTZ-zertifiziert verkauft wird.

Coffee_India_Picking2. Kaffee: Unterschiede bei Qualität und Herkunft

Der Geschmack einer Tasse Kaffee unterliegt zahlreichen Einflussfaktoren: von der Pflanzenart und den Erntemethoden über die Zusammensetzung des Bodens bis hin zum Wetter und der Höhe, auf der die Pflanze angebaut wurde. Das bedeutet, dass es unzählig viele verschiedene Qualitäten und Herkunftsregionen gibt, die auf dem Markt erhältlich sind, wobei die Nachfrage nach einigen viel höher ist, als nach anderen.

Dies ist ein weiterer wichtiger Faktor, der berücksichtigt werden muss, wenn man sich das Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage bei zertifiziertem Kaffee ansieht. Röster und Händler können sehr spezifische Vorgaben machen, welche Art von Kaffee sie benötigen, um einen bestimmten Geschmack zu erzielen.

Outlook coffee plantation Brazil3. Datenqualität bezüglich Produktionsmengen

Dank unseres Online-Rückverfolgbarkeitssystems wissen wir genau, wieviel UTZ-zertifizierter Kaffee, Tee und Kakao an den ersten Käufer der Lieferkette verkauft wird. Unsere Daten bezüglich der Gesamtmenge, die von den Landwirten produziert wird, sind jedoch weniger verlässlich, da sie auf Schätzungen basieren, die von den Landwirten ein Mal pro Jahr berechnet und an UTZ geschickt werden. Wir bieten den Landwirten in Bezug auf die Berechnung dieser Schätzung zwar Unterstützung an, aber es kann trotzdem eine Herausforderung sein. Die Landwirte müssen die Schätzung für das ganze Jahr abgeben, oft vor der Haupterntezeit. Der Gesamtertrag des Vorjahres kann als Basis verwendet werden, aber unterschiedliche Wetterbedingungen oder Anbaupraktiken können einen großen Unterschied machen.

Das bedeutet, dass die Zahlen der Produktionsmenge nur als Schätzung angesehen werden dürfen und wir glauben, dass sie insgesamt tatsächlich etwas zu hoch sind. Dadurch entsteht der Eindruck, dass die Lücke zwischen Angebot und Nachfrage größer ist als in Wirklichkeit.

better-life_tea_india_home_UTZ4. Die Einhaltung des Standards bringt eigene Vorteile

Die Anwendung der UTZ-Nachhaltigkeitsstandards ist nicht immer leicht für die Landwirte. Wir wissen, dass es ihnen daher wichtig ist, dass sie ihre Ernte als zertifiziert verkaufen können und zusätzlich zum Marktpreis noch die Prämie erhalten.

Die Anwendung des Standards bringt jedoch auch eigene Vorteile, selbst wenn sie ihre Ernte nicht als zertifiziert verkaufen. Gute landwirtschaftliche Praktiken führen zu besseren Erträgen und einem höheren Einkommen, und eine wirksame landwirtschaftliche Betriebsführung macht das Geschäft auf lange Sicht rentabler. Außerdem führt sozialer Schutz zu einer glücklichen, gesunden und letztendlich auch effektiveren Belegschaft, während der Schutz der natürlichen Ressourcen direkte Vorteile für die Umwelt vor Ort mit sich bringt.

Coffee cupping in Colombia5. Steigende Nachfrage nach zertifizierten Rohstoffen

Wir wissen, dass es mindestens genauso wichtig ist, stetig daran zu arbeiten, die Nachfrage nach UTZ-zertifizierten Produkten auf dem Markt zu steigern, wie es so vielen Landwirten wie möglich zu ermöglichen, am UTZ-Programm teilzunehmen. Tatsächlich stiegt der Verkauf von UTZ-zertifiziertem Kakao 2018 um 42% an. Wir haben gesehen, dass mehr und mehr Unternehmen einer 100% nachhaltigen Beschaffung zugesagt haben, was die Nachfrage in den kommenden Jahren weiter steigern wird, wodurch mehr Landwirte ihre zertifizierten Produkte verkaufen werden können.

Sie wollen mehr wissen? Erfahren Sie, wie sich Angebot und Nachfrage von UTZ-zertifiziertem Kaffee, Kakao und Tee 2018 entwickelt haben.