Einblick in die Welt der Bauern

Mehr Chancengleichheit für Frauen in der Kaffeebranche

Gleichberechtigung ist ein entscheidender Faktor für einen nachhaltigeren Agrarsektor. Im Rahmen des UTZ-Sektor-Partnerschafts-Programms der Rainforest Alliance haben wir mehreren Vertretern unserer Partnerorganisationen Methoden nähergebracht, die Geschlechterungleichheit innerhalb von Kaffeelieferketten erkennbarer machen.

Lesen Sie weiter…
Julius Nganga
Antwort auf Ihre Fragen

Wieso ist Gleichberechtigung so wichtig für den nachhaltigen Anbau?

Gleichberechtigung ist ein entscheidender Faktor für den nachhaltigen Anbau. Sie ist ein Menschenrecht, aber auch eine erfolgreiche Strategie, um die Wirtschaftlichkeit zu steigern und Armut zu reduzieren. Julius Nganga, Regionalvertreter Ostafrika, berichtet von den Herausforderungen und von erfolgreicher Zusammenarbeit.

Joky Francois
Antwort auf Ihre Fragen

Wie setzt sich das UTZ-Programm für das Thema Gleichberechtigung ein?

Frauen spielen eine zentrale Rolle in der Landwirtschaft weltweit, allerdings haben sie oft mit mehr Herausforderungen zu kämpfen als Männer. Das UTZ-Programm fördert Frauen: wir wollen mehr Frauen mit unserem Programm erreichen, ihnen Zugang zu Leistungen verschaffen und Diskriminierung reduzieren.

Vereint für eine bessere Zukunft

Das Jahr 2018 ist ein Neuanfang, für die Rainforest Alliance ganz besonders: Die Fusion mit UTZ zu einer neuen Organisation – die weiterhin Rainforest Alliance heißt – ist vollzogen. Und die neue Rainforest Alliance hat vieles vor. Mit gebündelten Kräften wollen wir dringende Herausforderungen noch effektiver angehen.

Im Gespräch mit Kimberly Easson von der Organisation „Partnership for Gender Equity"

„Gleichberechtigung ist gut für die Menschen und gut für die Industrie“

Wenn sie Zugang zu den gleichen Produktionsressourcen wie Männer hätten, könnten Farmerinnen ihre Erträge um 20 bis 30 Prozent steigern. Genau dafür setzen wir uns zusammen mit der Organisation „Partnership for Gender Equity“ in der Kaffeebranche Nicaraguas ein.

Mariecke van der Glas
Antwort auf Ihre Fragen

Was ist das Sektor Partnerschafts Programm?

Um nachhaltige Landwirtschaft zur Norm zu machen, müssen wir Partnerschaften innerhalb von Erzeugergemeinschaften sowie lieferketten- und sektorweit stärken. Es besteht die Möglichkeit für Unternehmen, Einfluss auf ihre Lieferkette für mehr Nachhaltigkeit zu nehmen, erläutert für das Programm Verantwortliche Marieke van der Glas

Britta Wyss Bisang

Ein Hoch auf die Frauen, die unseren Kakao anbauen

Das ist Léonie Ossa Sona, Kakaobäuerin an der Elfenbeinküste. Sie ist resolut, unabhängig und eine geborene Anführerin. Die Welt braucht mehr starke Frauen wie sie. Am diesjährigen Internationalen Frauentag feiert Programmdirectorin Britta Wyss Bisang Frauen wie sie, erläutert den Fortschritt und den weiteren Weg für die Zukunft

 
UTZ.org verwendet Cookies.

This website uses cookies to provide necessary site functionality and improve your online experience. By using this website, you agree to the use of cookies as outlined in the UTZ <a title=“Privacy and Cookie policy“ href=“http://utzcertified.lvbtest.nl/cookie-policy/“>Online Privacy Statement</a>.

Ich bin damit einverstanden.